Damenkleidung

Shelly in schick

Ich habe euch hier ja schon von meinem seltsamen Verhältnis zu Shelly erzählt. Unsere Beziehung hat sich aber echt gemacht und ich habe mir eine richtig schicke Version genäht. Der Fischschuppenstoff war hier ja nicht so gut angekommen. 😉
Der schwarze Jersey ist von Michas, bielastisch und von einer traumhaften Qualität… sooo weich, ein Traum! In Verbindung mit der Spitze ist ein schickes Teil entstanden, das sowohl auf Jeans geht als auch, wie ihr hier sehr, mit Lederleggings. Ich mag es sehr.

Ich hatte erst Sorgen, wie sich die Stoffkombination unter der Maschine machen würde, da die Spitze nicht elastisch ist. Aber durch passendes Einhalten hat alles gut geklappt. Dank der Overlock fasert die Spitze an der Naht auch nicht und sieht sauber aus… trotz Transparenz.
 

Wie bereits angekündigt habe ich diesmal die Ärmelbündchen ein gutes Stück verschmälert, das gefällt mir so wesentlich besser. Als Nächstes mache ich mich, glaube ich, mal an eine Kurzarmversion ohne Bauchbündchen. Und um euren Fragen gleich mal vorzubeugen: Nein, so gehe ich nicht in die KiTa um meine Zwerge abzuholen. 😀

Und damit reihe ich mich ein in den Kleiderreigen des MMM. Endlich mal wieder!
BG Yvonne

Schnitt: Shelly von Jolijou
Stoffe: Spitze von AfSM, Jersey von Michas

3 Gedanken zu „Shelly in schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.