AllgemeinesSonstiges

Nachtrag zum Kindergeburtstag

Letzte Woche haben wir ja – wie ihr wisst – Kindergeburtstag gefeiert. Da durfte für die (Mini-) Damen eine selbstgemachte Kleinigkeit in der Give-Away-Tüte natürlich nicht fehlen. Neben einem schlichten Lederarmband, das prima zur Restverwertung von Leder und Webbänder geeignet ist (Idee inspiriert von Schabelina), gab es eine Ansteckblume:

Die sind ganz einfach zu machen. Zuerst einmal benötigt ihr zwei Kreise – ich habe hier 16 und 10 cm Durchmesser gewählt. Die Blume ist später halb so groß – also 8 cm.

Davon werden zwei verschiedene Stoffe zugeschnitten (ihr könnt natürlich auch gleiche nehmen). Der eine ist Baumwolle, der andere Jersey – ihr könnt also auch hier prima Reste verwerten).

Mit Nadel und Faden wird nun am äußeren Rand der Faden im Zickzack rundherumgeführt – immer rein und raus.

 

Am Schluss habt ihr ein kleines Säckchen.

Fest zuziehen und verknoten. Dann könnt ihr die Falten noch schön in Form legen. Sieht schon ein bisschen nach Blume aus. 😉

Ebenso den kleineren Kreis arbeiten.

Nun werden beide Teile mittig aufeinander gelegt.

Und mit einem Knopf zusammengenäht.

Hinten habe ich dann noch eine Sicherheitsnadeln festgenäht, damit man die Blume auch anstecken kann. Wenn sie zum Beispiel an das Bündchen einer Mütze soll oder als Deko an ein Kleidungsstück, entfällt dieser Schritt natürlich und ihr könnt die fertige Blume – wie es euch gefällt – überall annähen.

Wichtig ist, dass ihr die starre Seite der Sicherheitsnadel annäht und nicht die flexible, sonst könnt ihr sie später nicht mehr öffnen.

Und fertig sind eure Ansteckblumen:

Natürlich sind meine langweiligen schwarz/grauen Knöpfe verbesserungsfähig und man könnte die Blumen mit Bändern und Perlen durchaus noch aufpimpen, aber für’s Erste musste das reichen. Eurer Fantasie ist also keinerlei Grenze gesetzt.

Verlinkt bei Meitlisache und Creadienstag.

Liebe Grüße
Yvonne

Schnitt: selbstgebastelt
Stoffe: Reste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.