Kinderkleidung allgemeinKinderkleidung Mädchen

Meerjungfrauenkombi

Veröffentlicht

Heute möchte ich euch ein Kleid zeigen, das ich im Frühjahr genäht habe. Wir haben hier oft das Problem, dass Madam zu jeder Jahreszeit Kleider tragen will… egal ob wir -2 oder +30 Grad haben. Da sie bunte und wildgemusterte Stoffe liebt, ist die Kombination mit der Kleidungsumgebung manchmal schwierig. 😉

Ich habe also direkt ein Kleid mit langen Ärmeln und der passenden Leggings dazu genäht, sodass die Frage: „Mama, was kann ich zu dem Kleid dazu anziehen?“ gar nicht erst aufkommt.

Auf dem Oberteil habe ich mich erstmals an einer Färbetechnik mithilfe von Sprühflaschen versucht und muss sagen… das ist ja mal mega einfach: Motiv auflegen, Stoff besprühen, trocknen lassen und wie gewohnt vernähen. Auf dem Bild nicht zusehen ist die Schicht Glitzer, die natürlich nicht fehlen durfte. Sieht echt süß aus, finde ich.

Die Delfine tollen fröhlich um die kleine Meerjungfrau herum und haben meiner Tochter schon im Regal total gefallen. Die Leggings ist mal wieder eine Eigenkreation, da alle Schnitte, die ich für mein Schmalhansmädchen habe, viel zu weit sind. In der Breite braucht sie nach wie vor 116 und in der Länge wird 140 langsam knapp. Gerade bei Kleidungsstücken, die körpernah getragen werden, heißt das für mich immer: anpassen! Das ist zum Glück bei einer Leggings nicht schwer.

Naja, sie liebt ihr Meerjungfrauenkleid und wenn wir nicht wie in den letzten Wochen dauerhaft an die 30 Grad haben, trägt sie es auch ständig. Was will man mehr?

Demnächst zeige ich euch, was sie bei sommerlichen Temperaturen trägt. Da wird es wieder farbenfroh! 😀

Liebe Grüße

Yvonne

Schnitte: Leggings selbstkonstruiert, Kleid „Basic Winterkleid“ von Kibadoo

Stoff: beides von Alles-für-Selbermacher, Schablone via Jakoo

Links: Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram

2 Gedanken zu „Meerjungfrauenkombi

  1. Das ist eine wirklich schöne Idee! Meine Tochter liebt Kleider auch und kombiniert dann an kühleren Tagen die wildesten Muster. Wie toll, wenn man dann gleich was passendes anbieten kann.
    Das mit der Sprühfarbe klingt auch interessant, aber ich denke, ich traue mich nicht 😀
    Liebe Grüße
    Stacia

    1. Liebe Stacia,

      danke für deine netten Worte. Mir geht es ähnlich… das Tochterkind trägt dann gerne auch mal pinkgeblümte Leggings zu nem orangenen Kaktuskleid. *kopfschüttel*
      Die Anwendung der Sprühfarbe ist ein Leichtes. Leg einfach mal das halbe Zimmer mit Zeitungspapier aus und versuch es. Du wirst sehen, es ist ganz leicht! 😉

      LG Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.