Kinderkleidung allgemeinKinderkleidung Mädchen

Hochzeitsträume

Veröffentlicht

Heute zeige ich euch ein wirklich wunderschönes und auch recht aufwendiges Kleid, das ich für meine Tochter genäht habe. Sie war als Blumenkind auf der Hochzeit ihres Paten vorgesehen und brauchte dementsprechend ein festliches Kleid. Bei solchen Gelegenheiten habe ich schon oft auf Elodie zurückgegriffen, da dieser Schnitt einfach perfekt ist für festliche Anlässe.

Genäht habe ich das Kleid aus einem feinen Batist in dunkelblau. Das Rockteil hat zudem eine Lage Glitzertüllspitze bekommen, damit es so richtig hochzeitlich wird. Ich habe mich fast nicht getraut, den anzuschneiden… so was Feines hatte ich bis dato noch nie vernäht. Schade, dass man auf den Bilder die Glitzerelemente nicht erkennen kann. Der Tüll ist über und über mit Glitzerpartikeln bestäubt… ein wahrer Mädchentraum!

Leichte Akzente habe ich in Pastellrosa gesetzt, da das eine der beiden Farben im Design der Hochzeit war. Die Tüllspitze hat einen Abschluss aus Schrägband, das ich statt einfach nur festzunähen mit einem Zierstich versehen habe. Sowas dauert immer eeeewig… vor allem bei einer Saumlänge von gefühlten 20 Metern! 😉

Der „Unterrock“ hat deshalb auch nur einen einfach Rollsaum bekommen. Auch weil ich die Befürchtung hatte, dass es sonst zuviel wird, sollte der Tüll mal hochrutschen. Um das generell zu verhindern, habe ich die einzelnen Rockbahnen im Schatten der Naht miteinander verbunden.

Hinten wird das Kleid mit einem Nahtreißverschluss geschlossen. Ich habe dennoch zur Zierde ein Satinband aufgenäht, das sich im Rücken zu einer langen Schleife schließen lässt.

Hier seht ihr auch noch mal, dass sich das Muster an den Ärmelsäumen wiederholt. Ist es nicht einfach wunderschön? Ich wäre am liebsten selbst nochmal Kind und würde solche Kleider tragen.

Falls ihr Elodie nähen wollt, empfehle ich euch unbedingt, die doppellagige Variante zu nähen. Wie ihr sehen könnt, ist dadurch im Innern auch alles sauber verarbeitet und nirgendwo arbeiten sich mit der Zeit irgendwelche Fäden oder Gummis raus. Nehmt einfach einen dünneren Stoff wie Batist und schon habt ihr ein fast perfekt gearbeitetes Kleid, das nicht zu dick aufträgt. 😉

Ich finde auf jeden Fall, dass sich meine Maus sehr gut macht neben der Braut. Und bevor ihr euch jetzt wundert, warum hier plötzlich Gesichter zu sehen sind… ich habe vorher gefragt. Wir nehmen das Recht am eigenen Bild sehr ernst und unsere Kinder dürfen selbst entscheiden, ob sie fotografiert werden wollen und/oder die Fotos veröffentlicht werden dürfen. Das führt oft dazu, dass Sportvereine und Co unsere Kinder unkenntlich machen müssen, aber dieses Recht steht ihnen nunmal zu. In diesem Fall sind die Bilder aber soo schön, dass sie mit der Veröffentlichung einverstanden war. Die Braut übrigens auch! 😉 Wie handhabt ihr das?

Ich denke noch sehr gerne an diese wunderschöne Hochzeit zurück.

Das war’s von meiner Seite für heute. Ich wünsche euch eine schöne Woche und hoffe, ihr seid bei den nächsten Kleider auch wieder dabei. Da wird es dann etwas schlichter und einfacher… dafür wieder bunter. Ihr dürft gespannt sein.

Liebe Grüße

Yvonne

Schnitt: Elodie von Farbenmix

Stoff: Batist von stoffe.de, Glitzertüll von Tulle Factory, Zubehör von Stoffideen (örtlicher Händler)

Links: Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.