Kinderkleidung allgemeinSonstiges

Gut behütet, die Dritte

… und vorerst auch die Letzte, versprochen. 😉

Aus den Resten des ersten Herrenhemds, das ich schon für diesen Hut verwendet habe, enstand hier noch ein Sommerhut für die Nachbarin. Da ich kein Babymodel mehr habe, habe ich kurzerhand das beschenkte Kind fotografiert. Vielen Dank, dass ich die Bilder zeigen darf.

In diesem Fall habe ich die „normale“ Hutform genäht, da die Kleinen ja doch noch sehr viel rundere Köpfe haben (das sitzt dann besser). Zudem sind Bindebänder angenäht.

Die Hutkrempe zieren UFOs und Dergleichen.

Im Webbandtunnel ist außerdem ein Band eingezogen, mit dem man den Hut auf die genaue Größe raffen kann. Ich habe ihn eine Größe zu groß genäht, sodass er auch hoffentlich den ganzen Sommer über passt (die kleinen Köpfe wachsen ja manchmal über Nacht). Mit dem Band kann er passend gemacht werden.

Die beschenkte Mama hat sich sehr gefreut… das Kind war eher verwirrt über die Knipserei. 😉

Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.

BG Yvonne

Schnitt: Schnabelinas Sonnenschein mit normaler Krempe
Stoff: Reste eines zu groß gekauften Herrenhemds, Webband von Michas, Zugband von Buttinette und der Zugstopp ist von einem zu kleinen Gummistiefel meines Sohnes geklaut

3 Gedanken zu „Gut behütet, die Dritte

  1. Hallo Yvonne,

    Auch dieser Hut ist wieder spitzenklasse geworden und so viele Details an die du da gedacht hast.
    Und weißt was, ich mache dir das demnächst mal nach, hast mich erfolgreich angesteckt.
    Zum Glück ist Freitag Stoffmarkt. 😉

    ♡Grüße
    Janin

  2. Hallo Yvonne,
    der Hut sieht echt klasse aus! Der Webbandtunnel ist eine tolle Idee! Das lässt wirklich Spielraum für eine Größe Zuwachs. Toll!
    Meine Maus hatte letzten Sommer auch so einen hübschen (Kauf-)Hut auf, der jetzt aber langsam zu klein wird. Ich denke, dass ich da wohl auch bald einen neuen nähen darf.
    Ich denke, dass ich den wohl auch nach Rosis Sonnenschein nähen werde.
    Liebe und sonnige Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.