Damenkleidung

Basic-Shirt und Röckli für mich

Auch wenn die Sonne heute Morgen noch nicht so ungetrübt vom Himmel lacht wie ich es am liebsten habe, bin ich für das kommende Wochenende mit angekündigten 29 Grad bestens gerüstet. Ich habe mir nämlich aus zwei lange gehegten Streichelstoffen ein Sommeroutfit genäht. Den Anfang macht das Schnabelinaröckli für Erwachsene. Diesen Schnitt habe ich für den Sommer einfach am liebsten. Er ist schön locker, luftig und schwingt ganz wunderbar. Trotzdem ist er so intelligent konstruiert, dass frau keine Angst vor zu tiefen Einblicken haben muss, wenn sie sich setzt oder schwungvoll um die Ecke kommt. 😉

Durch insgesamt sechs Bahnen hat er eine schöne Weite im Saumbereich und liegt an der Hüfte dennoch passgenau an. Dadurch trägt er dort auch nicht so auf wie zum Beispiel ein Tellerrock (kleiner Tipp für Damen mit ausgeprägten Hüften ;-)).

Der Stoff ist ein so genannter Lederlook-Jersey… sieht aus wie Leder, ist aber Jersey. Ein echter Traum! Denn er lässt sich so einfach verarbeiten wie jeder andere Jersey auch und sieht trotzdem total edel aus. Ich habe auch noch die kleinsten Reste aufgehoben, um damit an anderen Kleidungsstücken Akzente zu setzen oder Patches zu verfeinern. Ich konnte nichts davon wegtun.

Durch die Stoffwahl ist der Rock natürlich nicht gerade die sommerlichste Variante, aber ich mag ja schwarz wie ihr wisst. Mit Strumpfhose und Pulli geht der Rock somit auch ganzjährig. 😉

Kommen wir zum Shirt: hier seht ihr meinen altbewährten Basicschnitt für Shirts mit Abnähern im Brustbereich… völlig unspektakulär.

Für die Bündchen habe ich mal etwas Farbe gewagt und das Rosa der Wimpel aufgegriffen. Dieser Stoff ist eigentlich ein Kombistoff von Alles-für-Selbermacher zu ihren beliebten Hafenkidz, aber ich finden ihn als Solonummer viel schöner.

Ja… das mit dem Selbstauslöser muss ich noch etwas üben. 😀

Aber was soll man machen, wenn man keinen Haus-und-Hof-Fotografen zur Hand hat. Nachdem ich gefühlte 200 unscharfe Bilder gemacht hatte, konnte ich mich nicht zurückhalten, euch die Scharfen alle zu zeigen.

Zurück zum Shirt und dem tollen Stoff: ich habe versucht die goldenen Details für euch mit aufs Bild zu bekommen.

Ist das nicht schön? Sowas liebe ich ja… einfache Schnitte, die durch Verarbeitung und Akzente glänzen.

Ich freue mich schon sehr darauf, am Wochenende einen neuen Erdenbürger begrüßen zu dürfen in meinem neuen Sommeroutfit. Freunde von uns sind nämlich Anfang Mai Eltern geworden und werden nun besucht. Das Geburtsgeschenk zeige ich euch in einem anderen Post.

Eine weitere Neuigkeit habe ich auch noch für euch: ich habe mir einen Plotter zugelegt!

Ein lange gehegter Traum von mir, da er sooo viele Möglichkeiten nicht nur zur Stoffverschönerung bietet. Ich bin schon die ganze Zeit am rumexperimentieren und ganz begeistert. Ab sofort können alle Lövenstarkprodukte somit auch beplottet werden. Mein Kopf ist schon voller Ideen!

Da wir heute Donnerstag haben, reihe ich mich ein in den RUMS-Reigen und freue mich, dass es mal wieder geklappt hat, dabei zu sein. Toll, dass es diese Institution so lange gegeben hat und umso trauriger, dass ihre Ära nun endet. Also ein letztes Mal schauen, staunen und kommentieren, was die Damenwelt für sich selbst geschaffen hat. Schade!

Genießt das schöne Wochenende und bis die Tage!

Yvonne

Schnitte: Röckli von Schnabelina und Basicshirt von mir

Stoffe: Lederlockjersey von Stoff&Stil und Hafenkidz-Kombi von Alles-für-Selbermacher

Links: RUMS

 

 

4 Gedanken zu „Basic-Shirt und Röckli für mich

  1. Liebe Yvonne,
    ein sehr schönes Set! Der Schnitt vom Rock sieht wirklich interessant aus. Wäre auch was für meine Hüften 😉
    Dein Shirt ist sehr niedlich! Die rosa Bündchen gefallen mir sehr gut da dran.

    Mit dem Selbstauslöser habe ich auch so meine Schwierigkeiten. Da habe ich auch immer wahnsinnig viel Ausschuss. 😀
    Und viel Spaß mit deinem Plotter! Das steht bei mir auch auf der Liste. Bin gespannt, was du alles so damit zauberst.

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Liebe Jenni,

      danke für deine lieben Worte. Der Schnitt des Rocks ist von Schnabelina und völlig kostenlos. Es gibt ihn für Kinder und Erwachsene, sowie für dehnbare als auch für Webwarestoffe (dann mit Reißverschluss). Er ist ganz easy zu nähen.

      LG Yvonne

  2. Kann mich Jenni nur anschließen . Mr gefallen beide Schnittmuster richtig gut . Den Stoff vom Shirt finde ich super klasse :)) Steht dir beides sehr gut . Schaust wirklich klasse aus .
    LG heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.